|

Winterbehandlung

Die Bienen sind jetzt in der Winterruhe. Bei ca. 6°C habe ich heute keine Bienen gesehen, jedoch konnte ich sie hören, nachdem ich den Holzkeil am Flugloch entfernt habe. Die Bienen sitzen jetzt in der sogenannten Wintertraube, d.h. sie bilden eine Kugel, die ein paar Waben überstreckt. Das Volk ist nun auf unter 10.000 Bienen…

|

Die zweite Ameisensäurebehandlung

Wie HIER berichtet, haben die Bienen die erste Behandlung ganz wunderbar überstanden. Es ist aber durchaus empfohlen, eine zweite Ameisensäure Behandlung zu machen, bevor es in den Winter geht. Dies hatte ich dann auch am 07.09. begonnen. Das Fläschchen des Nasenheider-Verdunsters (HIER ein kurzer Bericht aus Biene & Natur) wurde mit 60% Ameisensäure befüllt und mit…

|

Füttern.Füttern.Füttern

Die Bienen müssen nun den Wintervorrat anlegen, um durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Hierfür hatte ich 28kg eines Sirups eines bekannten Zuckerherstellers aus Süddeutschland bestellt. Dies ist ein besonders verdaulicher Zuckerkomplex für die Bienen hat aber auch seinen Preis, da jedes Paket alleine 18€ für den Transport kostet. Deshalb habe ich mich entschlossen, die…

|

Behandlung gegen die Varroamilbe

Die Bienenvölker bei uns haben kleine Feinde, die Varroamilbe. Die Varroamilbe oder lateinisch Varrao destructor lebt auf den Bienen und vermehrt sich in den verdeckelten Brutzellen. Die Bienenvölker werden durch die Milben extrem geschwächt und würden eventuell sogar daran eingehen, besonders in wirklich kalten oder nassen Wintern. Deshalb ist eine Behandlung in den Sommermonaten nach der…

|

Bienen füttern und aufpäppeln

Der Honig ist abgenommen und die Bienen müssen nun gefüttert werden. Hierzu hatte ich 28kg Futter bestellt, welches in form einer dickflüssigen Zuckerlösung in einem Kanister kam. Wir probieren nun zwei unterschiedliche Methoden aus, zum einen den Adamsfütterer, welcher auf den Brutkasten aufgesetzt wird und in welchem man 8-10kg auf einmal füttern kann. Ausserdem verwende…

|

Königin gezeichnet

Heute war es echt super aufregend im Nordgarten, denn es wurde die erste Königin gezeichnet. Die Königinnen sind größer als die Arbeiterinnen, aber dennoch super schwer zu finden. Hierzu muss man wirklich ein besonderes Auge haben. Um sie leichter finden zu können, werden sie farblich markiert. Dafür gibt es fünf Farben die sich jedes Jahr…

|

Endlich am Ziel

„Endlich am Ziel“ dachte ich heute, als ich die beiden Völker durchgeschaut habe. Aber der Reihe nach. Die beiden Bienenbehausungen stehen nun etwas versteckt im Gras und zwischen den neu gepflanzten Blümchen, was ein wirklich schönes Bild ergibt. Zunächst war die linke Behausung zum Öffnen dran. Die Bienen sind in diesem Volk sehr aktiv, fast…