Krise 2024

Inmitten dieser GANS großen Herausforderungen möchten wir eine gemeinschaftliche Aktion ankündigen, die uns zusammenbringt und uns die Gelegenheit bietet, gemeinsam aktiv zu werden. Am Mittwoch, den 17. April, ab 17 Uhr, laden wir Dich herzlich zu unserer Frühlings-Gartenaktion ein. Gemeinsam möchten wir unsere grüne Oase verschönern und die Pflanzen für die kommende Saison vorbereiten. Der…

|

Erste vollständige Durchsicht 2024

Der Frühling kommt mit großen Schritten näher und war heute bei wirklich tollen Temperaturen und Sonnenschein zum Greifen nah. Die wilden Mirabellen und der Aprikosenbaum in unserem Garten stehen in voller Blüte, während die Schlehen die Bergstraße in wunderschönes Weiß hüllen. Bei diesem Wetter habe ich mich nun endlich getraut, eine gründliche Durchsicht der Bienenvölker…

| |

Ein spannendes Wochenende im Zeichen der Imkerei

Das Wochenende hat wirklich viel Freude auf das kommende Frühjahr und die Saison im Allgemeinen gemacht, da ich mich mal wieder richtig mit den Bienen und dem Imkern beschäftigt habe. Die letzte Woche war schon relativ warm mit 16°C am Donnerstag. Da sind die Bienen schon ganz schön geflogen und haben fleißig Pollen gesammelt. Gestern,…

|

Winterbehandlung

Die Bienen sind jetzt in der Winterruhe. Bei ca. 6°C habe ich heute keine Bienen gesehen, jedoch konnte ich sie hören, nachdem ich den Holzkeil am Flugloch entfernt habe. Die Bienen sitzen jetzt in der sogenannten Wintertraube, d.h. sie bilden eine Kugel, die ein paar Waben überstreckt. Das Volk ist nun auf unter 10.000 Bienen…

|

Die erste Wachsernte

Wachs ist ein wertvolles Bienenprodukt. Es findet Verwendung beim Imkern als Mittelwände, die in die Rähmchen gelötet werden. Hierzu habe ich meine Erfahrung in einer der ersten Arbeiten gemacht (Vorbereitungen März 2023). Aber woher kommt das Wachs für die Mittelwände, die hier eingelötet wurden? Das Wachs wurde im Sommer immer mal wieder von den Rähmchen…

|

Die zweite Ameisensäurebehandlung

Wie HIER berichtet, haben die Bienen die erste Behandlung ganz wunderbar überstanden. Es ist aber durchaus empfohlen, eine zweite Ameisensäure Behandlung zu machen, bevor es in den Winter geht. Dies hatte ich dann auch am 07.09. begonnen. Das Fläschchen des Nasenheider-Verdunsters (HIER ein kurzer Bericht aus Biene & Natur) wurde mit 60% Ameisensäure befüllt und mit…

|

Füttern.Füttern.Füttern

Die Bienen müssen nun den Wintervorrat anlegen, um durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Hierfür hatte ich 28kg eines Sirups eines bekannten Zuckerherstellers aus Süddeutschland bestellt. Dies ist ein besonders verdaulicher Zuckerkomplex für die Bienen hat aber auch seinen Preis, da jedes Paket alleine 18€ für den Transport kostet. Deshalb habe ich mich entschlossen, die…